Was sind Entbehrlichkeiten?


Entbehrlichkeit ist für mich gleichzusetzten mit Unwesentlichkeit. Entbehrlichkeiten können sich beispielsweise in ablenkenden Handlungen aller Art, Pflicht- und Angstgefühlen manifestieren. Auf diese Weise bist Du sowohl geistig als auch körperlich ständig in etwas verstrickt und entfernst Dich immer mehr von Deinem wahren Wesen. Für das einfache und wesentlich wirkungsvolle Sein bleibt dadurch kein Raum mehr. Wenn der Raum Deines Wesens nahezu erstickt wird durch Entbehrlichkeiten kann es vielfältige Folgen für Dein Leben haben. Du fühlst Dich erschöpft, überfordert und angespannt.

Was mache ich?


Meine Gabe ist es Entbehrlichkeiten zu erkennen, aufzulösen und zu entfernen. Es werden nur die Entbehrlichkeiten entfernt, die Dein Wesen zum jetzigen Zeitpunkt bereit ist loszulassen und entfernt haben möchte. Dadurch wird Raum für das Wesentliche geschaffen. Das Unwesentliche und Erschöpfende lösen sich zunehmend auf in heilsame Entspannung. Sind die Unwesentlichkeiten weg, ist plötzlich Raum da für das Wesentliche. Denn solange Du nicht weißt was Du weglassen musst, hast Du auch keinen Raum für das Wesentliche. Wenn Du keinen Raum für das Wesentliche hast, kann auch nichts in Dich einfallen. Du hast keine neuen Einfälle wie Du Dein Leben sinnvoller gestalten kannst. Je mehr Entbehrlichkeiten entfernt werden, desto besser wirst Du selbst Dein Wesen wahrnehmen können. Ich bin wie eine Gärtnerin, die für Dich den Boden bereitet damit Dein Wesen erblühen kann.

Wie mache ich das?


Mein Wesen verbindet sich mit Deinem Wesen auf Seelenebene. Dort löse ich mich auf und erkenne alle momentanen Entbehrlichkeiten, die an Deinem Wesen haften und Dich blockieren. Dieser Auflösungsprozess erzeugt einen Sog. Durch diesen Sog werden die Entbehrlichkeiten in ihre Moleküle aufgelöst und entfernt, bis Deine Urform zum Vorschein kommt. Der Vorgang ähnelt einem alchemistischen Reinigungs- und Veredelungsprozess, der von Schwingungserhöhungen begleitet wird. Die Wesensebene steuert diesen Prozess ohne mein aktives Zutun.

Wer bin ich?


Ich bin entbehrlich! Ich heiße Christina Benesch und für mich zählt das Wesentliche. Das einfache Sein frei vom entbehrlichen Ich mit all seinen Folgeerscheinungen ist mein Ideal. Das Streben nach Freiheit, Klarheit und Einfachheit drängt mich oftmals zum Loslassen von äußeren und inneren Entbehrlichkeiten in meinem Leben.

 

Nach Umwegen über die Ausbildung zur Pharmazeutisch-technischen Assistentin und dem Studium der Freien Bildenden Kunst in Kassel, wo ich zusätzlich Vorlesungen zur Kunstwissenschaft und -geschichte sowie zur Philosophie besuchte, wendete ich mich meinem inneren authentischen Wissen zu. Seit dem bin ich beobachtend und forschend auf meinem Seelenweg unterwegs.


Kontakt


Möchtest Du mir etwas mitteilen oder hast Du weitere Fragen zur Sitzung? Dann schreibe mir über das untenstehende Kontaktformular. Ich freue mich über Deine Nachricht und werde Dir innerhalb einer Woche antworten.

 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.